Panierte Lammsticks nach Tonkatsu-Art

ZUBEREITUNGSZEIT: 15 Minuten KOCHZEIT: 5 Minuten Zu meinen Favoriten hinzufügen

1 Bewertungen

zutaten

Für 4 Personen:

 
  • 500 g Lammsteaks
  • 2 Eier
  • 100 g Panko Semmelbrösel
  • 1 Teller mit Mehl
  • 1 gestr. TL Knoblauchgranulat  
  • ¼ Weißkohl
  • 2 Karotten
  • 3 TL weißer Essig
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Anbraten

Tonkatsu Sauce:

 
  • 1 TL Worcester Sauce
  • 4 TL Ketchup
  • 2 TL Austernsauce
  • 2 TL Zucker
  • 1 Naturjoghurt (optional) 

Zubereitung

Video

 

Schritt 1

Zunächst den Weißkohl sehr fein hacken und die Karotten raspeln. Anschließend den Essig darüber geben, untermischen und durchziehen lassen. 


Schritt 2

Dann die Eier mit Salz, Pfeffer und dem Knoblauchpulver in einer großen Schüssel verquirlen. 


Schritt 3

Die Steaks in Streifen schneiden, würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen, die Streifen in das Ei tauchen und anschließend mit den Panko Semmelbröseln panieren. 


Schritt 4

Als nächstes das Öl auf 180°C erhitzen und alle Zutaten für die Sauce in einer Schüssel mischen. Wer es etwas milder mag, kann je nach Bedarf etwas Naturjoghurt dazugeben.


Schritt 5

Die Lammstreifen im heißen Öl goldbraun anbraten und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Schritt 6

Anschließend mit der Sauce und Salat servieren.

Kochtipp

Die Panko Semmelbrösel können auch durch gehackte Cornflakes (eine ungesüßte Variante) ersetzt werden. Wenn etwas Zeit übrig ist, sollten die panierten Lammfilets noch für eine Weile in den Kühlschrank gestellt werden. So wird die Kruste noch knuspriger.

Wie hat es geschmeckt?